Station 4, Beschreibung

Diese Karte zeigt Teile des südlichen Finnlands, genauer gesagt die historische Provinz Nyland (finnisch: Uusimaa) mit Umland, am Vorabend der Abtretung dieser Gebiete an Russland (1809) infolge des Finnischen Krieges. Die nicht kolorierten Gebiete im Südosten (jenseits des Flusses Kymijoki/Kymmene älv) wurden bereits 1743 im Frieden von Åbo an Russland abgetreten. Infolge des Großen Nordischen Krieges verlagerte sich im Verlauf des 18. Jahrhunderts die Vorherrschaft im östlichen Ostseeraum allmählich von Schweden hin zu Russland; Südfinnland war zwischen beiden Mächten ein besonders umstrittenes Territorium.

Scroll to Top